Historisches Fährhaus

Anfahrt
Kontakt
Links
Impressum Datenschutzerklärung
Yachtcharter Charteranfrage Wohnmobilstellplätze Zimmervermietung Bootsschule-Skippertraining Yachthafen Segelyachtcharter

Revierimpressionen

Berlins "grenzenlose" Freiheit...
...als Kapitän auf große Reise bei Yachtcharter Löber






360° Panoramen

Brandenburger Tor

Brandenburger Tor

Potsdamer Platz

Potsdamer Platz

Reichstag

Reichstag

Bereits 1990 entwickelte sich das vereinigte Berlin zum Mekka für Wassersportler aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Die Seen, Flüsse und Kanäle in und um Berlin erlauben durchgängige Anbindungen zu den anliegenden Bundesländern, wie Brandenburg und Mecklenburg. Das gibt dem begeisterten Wassersportliebhaber eine grenzenlose Freiheit für seine speziellen Vorhaben und die erforderliche Routenplanung.

Das "neue" Berlin entwickelte sich zu einer sehenswerten Metropole vom euröpäischen Rang. Die durchgängigen und weit verzweigten Wasserwege bieten ideale Möglichkeiten die historischen und neuzeitlichen Bauwerke zu besuchen, die Stadt mit Ihrem Flair von der Wasserperspektive aus kennen zu lernen.

Das einstige königliche Potsdam mit seiner wohltuenden Seen- und Flusslandschaft, welches westlich von Berlin gelegen ist, ist bereits in kurzer Zeit erreichbar.

Historische Bauwerke wie "Schloss Sanssouci", "Schloss Cecilienhof", "Babelsberg" und weitere Sehenswürdigkeiten sind deutsches Kulturerbe von internationaler Bedeutung. Die Siegermächte des 2. Weltkrieges wählten "Schloss Cecilienhof" als Tagungsstätte für die Konferenzen über die Zukunft Deutschlands. Somit bekam dieses historische Bauwerk eine weltgeschichtliche Bedeutung. Das "Schloss Sanssouci", "Neues Palais", "Teehaus", "Belvedere" uvm. sind das exponierte Kulturerbe des ehemaligen Preußen. Das "Nauener Tor" sowie das "Holländische Viertel" sind die Wahrzeichen der Hauptstadt vom Land Brandenburg. Das Schaffen des bekannten preußischen Baumeisters Schinkel sind unübersehbar.

Das südöstliche Wassergebiet um Berlin bietet Routen in der ausgeprägten brandenburgischen Natur mit landschaftlichen ausgeglichenen Eindrücken. Landstiche von teilweiser unberührter Flora und Fauna mit ihren spezifischen Dörfern und Ortschaften sind Balsam für die Sinne und die Entspannung vom Alltag. Seeadler, Kormorane, Graureiher und Störche sind stets Begleiter auf der Erkundungsfahrt. Die Gewässer sind im ökologischen Gleichgewicht und besitzen einen reichen Fischbestand. Badespaß ist somit ebenfalls gegeben.

Bad Saarow, der einstige Bade- und Erholungsort der Weimarer Prominenz, am Scharmützelsee gelegen, glänzt wieder mit seinem renovierten Villen und modernen Gebäuden des Kurparks im harmonischen Bestand. Die neu errichtete "Therme" bietet dem Besucher gute Entspannung mit aktuellen Wellnessangeboten. Die Anlegestellen für Bootstouristen am Scharmützelsee und an den anderen Berliner / Brandenburgischen Gewässern sind nach den modernsten Richtlinien ausgestattet. Sie laden zum Verweilen, zu Landgängen oder zu Wander- bzw. Radtouren ein. Für erfahrene Wassersportbegeisterte ist es kein Geheimnis mehr, dass die Fahrten durch die Wasserlandschaft ohne zu schleusen verläuft. Im Gegensatz zu holländischen und französischen Wasserstraßen, ist Yachtcharter auf diesen Gewässern gut für weniger geübte Wassersportler ohne Schleusenerfahrungen. Erholungssuchende können entspannen durch diese "einmalige Wasserlandschaft" schippern. Das Gesehene und Erlebte wird nachhaltig in Erinnerung bleiben und zum Wiederkommen einladen.